THE ART IST

 
Kurz und knapp:

Das bin ich Jia Write die keine Ruhe hat
 weil sie lebt und niemals steht 
genauso wie meine Arbeiten
sie tun 
stumm-reden
taub-hören
und
   blind-sehen

Ich bin glückliche Mama von zwei Kindern 2018/2019 und baue mir etwas eigenes nach und nach während der Schlafenszeit meiner Kinder auf.

Ich interessiere mich für Dinge die bleiben und etwas ausgefallenes haben, was eine Persönlichkeit wiederspiegelt- die genau zu dir passt.

Warum Freemind Design?

FREEMIND BEDEUTET FÜR MICH OHNE PLAN EINFACH MACHEN, SICH VON SEINEM FLOW LEITEN LASSEN.
 
JA ICH HOLE MIR INSPIRATION UND LERNE AUCH AUS BÜCHERN DAZU, ABER MEINE SCHNITTE UND KOLLEKTIONEN SIND AUS MEINE FREEMIND ENTSTANDEN:

ICH HABE SCHON IMMER NACH PLAN GEHASST. 

ALS ICH EIN KLEINES KIND WAR HABE ICH ES SCHON GELIEBT KREATIV ZU SEIN:

ICH HABE DIE IKEA MÖBELKATALOGE ZERSCHNITTEN UND MIR EINE COLLAGE DARAUS GEBASTELT, ALS ES DANN FÜR KURZE ZEIT AUSSTANZBÖGEN GAB ZUM ARCHITEKT SPIELEN-
 WAR ICH MEGA ERFREUT GEWESEN.

BEI MIR MUSSTE ALS KIND SCHON ALLES EINEN SINN DAHINTER HABEN, AUTOHAUS SPIELEN, LEHRERIN SPIELEN, DESIGNEN ODER AB IN DIE NATUR.

ICH BIN GERADE IN DIE ERSTE KLASSE GEGANGEN UND HABE SCHREIBEN GELERNT DA HABE ICH EINE ZEITSCHRIFT ENTWORFEN MIT ZEICHNUNGEN UND TEXTEN ÜBER DAS LEBEN UND HABE ES IN MEINEM ORT WO ICH DAMALS GELEBT HABE AUSGETEILT. 

ICH WAR VOLL IN MEINEM DING, ALS ICH ALLE IN DIE BRIEFKÄSTEN GESCHMISSEN HATTE UND ZUHAUSE WAR:

REFLEKTIERTE ICH ERSTMALS WAS ICH GETAN HABE UND WOLLTE AM LIEBSTEN ALLE WIEDER AUS DEN BRIEFKÄSTEN ZIEHEN, ABER ES GING NICHT MEHR.

AUF DEM SCHULHOF HABE ICH MEISTENS GEMALT, ES SAMMELTEN SICH MANCHMAL KINDER UM MICH HERUM, DIE ZAHNCOMICS DIE ICH DAMALS MALTE WAREN DA SEHR BELIEBT GEWESEN :)

MURMELN HABEN MICH AUCH SCHON IMMER FASZINIERT GEHABT, DIE FARBEN, DAS MATERIAL GLAS UND DAS SPIEL MIT DEM LICHT UND DEM BODEN.

MEINE FASCHINGSKOSTÜME WOILLTE ICH NIE GEKAUFT BEKOMMEN, MIR GEFIEL KEINS- ALS ICH MEHR DAS MATERIAL FÜHLEN KONNTE UND ANFING KLAMOTTEN SKIZZEN ZU KREIREN, SETZE ICH MICH AN DIE ALTE NÄHMASCHINE MEINER OMA UNF FING EINFACH AN OHNE ZU WISSEN WIE ES GEHT UND NÄHTE MIR KOSTÜME.

GENAUSO WIE DAMALS,
DIE EISBÄRMÜTZE FÜR DEN WINTER; DIE WAR VOLL IM TREND, ABER MEGA TEUER!

ICH WOLLTE UNBEDINGT EINE HABEN, HABE ABER KEINE BEKOMMEN WEIL WIR DAS GELD NICHT DAZU HATTEN, MEINE MAMA HATTE MIR EINE NORMALE MÜTZE GEKAUFT, DIE ICH ABER NICHT AUFSETZEN WOLLTE.

ES GAB DA IM GÄSTEZIMMER DIESE LEOPRINT TEPPICH, DEN ICH KURZERHAND ZERSCHNITTEN HATTE UM MITR DEN IRO FÜR AUF DIE MÜTZE AUSZUSCHNEIDEN.

ICH NAHM NADEL UND FADEN UND NÄHTE SIE AUF MEINE "EINFACHE MÜTZE" DRAUF UND A VOILA HATTE ICH MEINE EISBÄRMÜTZE DIE KEIN ANDERER HATTE.

ICH TAUCHTE OFT IN MEINE EIGENE WELT UM DORT SACHEN ZU ERFINDEN UND ZU KREIREN ODER WAR MIT FREUNDEN IN DER NATUR UND REDETE ÜBER DAS LEBEN.

DISKO UND CO WAR FÜR MICH SINNLOS.